Bubo.AI präsentiert auf der Internationalen Konferenz über Cloud- und Big Data-Computing

Veranstaltungen

Bubo.AI präsentiert auf der Internationalen Konferenz über Cloud- und Big Data-Computing

20 - 22 August

University of Liverpool

Wir freuen uns, im Sommer 2021 auf der 5. Internationalen Konferenz über Cloud- und Big Data-Computing (ICCBDC 2021) an der Universität von Liverpool zu präsentieren.

Die Veranstaltung wird vom 20. bis 22. August entweder vor Ort oder online stattfinden, abhängig vom Stand der Pandemie und dem Roll-Out von Impfstoffen in Großbritannien.

Unser Big-Data-Experte und akademischer Mitarbeiter, Dr. Huseyin Seker, wird auf der ICCBDC 2021 ein wissenschaftilches Paper präsentieren. Wir sind neben drei Universitäten der einzige kommerzielle Partner, der die Veranstaltung unterstützt: Liverpool, Oxford Brookes und Staffordshire University treten als als Co-Sponsoren auf.

Die ICCBDC findet seit 2017 jedes Jahr an einer anderen Universität statt. Bisher wurde die Veranstaltung auf dem Campus der University of Northumbria in London, Barcelona, ​​am St. Anne’s College in Oxford und in diesem Jahr an der University of Liverpool abgehalten.

Als relativ neues, preisgekröntes und schnell wachsendes KI-Startup sind wir besonders bestrebt, mit der akademischen Gemeinschaft zusammenzuarbeiten und Wissen zu teilen. Ebenso suchen wir den Austausch mit Fachleuten aus dem akademischen Bereich sowie mit anderen Experten für Big Data, KI und maschinelles Lernen, um neue Arbeitsweisen, Ansätze und Ideen voranzutreiben.

Ziel der ICCBDC ist es, „ein internationales Forum für Techniker und Wissenschaftler zu bieten, um ihre Ideen und Erfahrungen in den Bereichen Cloud und Big Data Computing zu präsentieren.“

Zur Konferenz im August wird Dr. Seker ein wissenschaftliches Paper einreichen, das in die ICCBDC 2021-Konferenzberichte aufgenommen wird. Diese wird ebenfalls von Ei Compendex und Scopus indexiert und vom Thomson Reuters Conference Proceedings Citation Index (ISI Web) geprüft. Das Paper wird vor dem 10. April rechtzeitig zur Frist für die Teilnahme ist der 20. Mai eingerichtet. Die Konferenz selbst findet vom 20. bis 22. August statt. Wir freuen uns darauf, weitere Wissenschaftler und Unternehmen entweder in Liverpool oder online zu treffen.

„Ich freue mich darauf, im August als Repräsentant von Bubo.AI. auf der 5. Internationalen Konferenz für Cloud- und Big-Data-Computing (ICCBDC 2021) an der Universität von Liverpool ein Paper zu präsentieren.“

Dr. Huseyin Seker, akademischer Mitarbeiter von Bubo.AI, setzt weiter fort: „Im Jahr 2020 waren wir auf zahlreichen Konferenzen in Großbritannien und weltweit vertreten. Und obwohl niemand weiß, ob die diesjährigen Veranstaltungen persönlich oder virtuell stattfinden werden, haben wir ein arbeitsreiches Jahr mit Konferenzen und Veranstaltungen vor uns. Mein Vortrag auf der ICCBDC 2021 konzentriert sich auf die Auswirkungen der KI auf Preisstrategien, basierend auf den Theorien hinter Bubo.AI, sowie auf Fallstudien und Beispielen aus der Praxis.“

„Wenn sich die Welt von den Auswirkungen von Covid-19 zu erholen beginnt, könnten akademische Konferenzen wie die ICCBDC 2021 und daraus resultierende Kooperationen und Projekte einen Innovationsboom auslösen. Preisgestaltung auf Basis von KI ist ein Bereich, der sich enorm positiv auf die Rentabilität des Unternehmens auswirken wird. Deshalb präsentieren wir unser Know-how und unsere Ansätze auf Konferenzen in Großbritannien und der ganzen Welt “, erläutert Dr. Seker.

Bubo.AI: Erfahren Sie mehr über unsere innovativen preisgekrönten KI-Lösungen, mit denen Unternehmen dank unserer kundenwertbasierten Preisstrategien mehr Umsatz und höhere Gewinne erzielen können.

Weiterleiten
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email
Scroll to Top